Lage & Struktur

DSCN0007Das Altenpflegezentrum Osthofen befindet sich in der Rheinstraße in Osthofen, ca. 10 km nördlich der Nibelungenstadt Worms entfernt gelegen. Es liegt zentral und ist durch die Bahn- und Busverbindungen sehr gut erreichbar.

In der näheren Umgebung der Einrichtung sind zahlreiche Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten vorhanden. Außerdem ermöglicht es die zentrale Lage Osthofens, viele interessante Ausflugsziele wie z. B. Worms, Mainz, Rhein-Main-Region, Rhein-Neckar-Region und den Pfälzer Wald innerhalb kürzester Zeit zu erreichen.

Das Altenpflegezentrum Osthofen besteht aus zwei Häusern und umfasst insgesamt 60 Pflegeplätze für pflegebedürftige alte Menschen.

Das Haus: Rheinstr. 51 bietet Platz für 30 pflegebedürftige alte Menschen. Im Untergeschoss des Hauses befindet sich u. a. die Küche, die hauseigene Wäscherei sowie die Werkstatt der Haustechnik. Im Wohnbereich (Erdgeschoss, 1. Obergeschoss und 2. Obergeschoss) stehen 6 Einzelzimmer und 12 Doppelzimmer zur Verfügung. Die jeweiligen Zimmer sind überwiegend mit einem Balkon ausgestattet. Ein Fahrstuhl, welcher in alle Etagen führt und ein Treppenaufgang sind selbstverständlich vorhanden. Weiterhin gibt es eine große Terrasse, einen Speise- bzw. Aufenthaltsraum mit Fernsehgerät, eine Video- und Radioanlage sowie sonstige Sitzgelegenheiten auf den einzelnen Etagen.

Das Haus: Rheinstr. 46 Rheinstraße 46 mit großem Außenbereich verfügt über 30 Pflegeplätze für pflegebedürftige alte Menschen. Im Untergeschoss des Hauses befindet sich ein großer gemütlicher Veranstaltungsraum mit Musikanlage. Der Wohnbereich im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss besteht aus 2 Einzelzimmern und 14 Doppelzimmern teilweise mit Balkon. Ein Fahrstuhl und ein Treppenaufgang sind vorhanden. Außerdem stehen allen Bewohnern ein Speise- bzw. Aufenthaltsraum mit Fernsehgerät, Video- und Radioanlage sowie sonstige Sitzgelegenheiten auf den einzelnen Etagen zur Verfügung.

Hauseigene Küche: Ein entscheidender Anteil am Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner trägt die hauseigene Küche. Die Vollpension ist im Heimentgelt bereits enthalten. Ebenfalls in unserem Service enthalten sind Getränke wie Kaffee, Tee, Wasser und Zitronen- bzw. Orangenlimonade. Das Essen wird vor Ort ausgegeben, sodass die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen optimal berücksichtigt werden können. Die Speisen werden hauptsächlich aus frischen Lebensmitteln zubereitet. Selbstverständlich haben ernährungsphysiologischen Eigenschaften, die Konsistenz und der Geschmack der Speisen einen hohen Stellenwert in unserem Hause. Bei Fragen steht Ihnen unser ausgebildeter Koch, Herr Dennis Holmok, gerne zur Verfügung.

Hauswirtschaft: Auch der Bereich der Hauswirtschaft wird vollumfänglich durch hauseigenes Personal erbracht. Bei Pflegebedürftigkeit stellen wir Ihnen Bettwäsche, Handtücher und Waschlappen inklusive Reinigung zur Verfügung. Die gesamte Wäsche wird in unserem Hause gewaschen und nicht außer Haus gegeben, sodass stets ein Überblick gegeben ist. Sollte einmal eine chemische Reinigung von Nöten sein, übernehmen wir auch dies gegen Kostenerstattung. Die Reinigung der Bewohnerzimmer und aller anderen Räumlichkeiten werden von unserem geschulten Reinigungsteam übernommen und ist wie auch die Renigung der Wäsche in den vertraglichen Leistungen inbegriffen. Wünsche und Anregungen nimmt gerne unsere Hauswirtschaftleitung, Frau Kundermann-Breban, entgegen.

Haustechnik: Unsere freundlichen Haustechniker/innen stehen Ihnen bei technischen Problemen und Fragen gern zur Seite. Bei Fragen rund um das Thema Haustechnik können Sie sich gerne an den Bereichsleiter, Herr Sven-Oliver Heilmann, wenden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Was sind Cookies?.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information